Schutz von Feuersalamandern - Schloss Heidelberg

Beschreibung des Projektes:

Im Rahmen der Sanierung der Mauern im Schloss Heidelberg muss die dort in nicht unerheblicher Anzahl lebende Feuersalamanderpopulation geschützt werden. Diese leben dort in den Spalten der bis zu 3 Meter mächtigen Schlossmauern. Zum einen dürfen die Salamander nicht mehr ins Baufeld gelangen, zum anderen soll ihnen an einigen Stellen weiterhin Zugang zu ihren alten Quartieren gewährt bleiben. So werden unsere Amphibienzäune entlang des Baufeldes errichtet. Diese leiten die Tiere zu von uns gebauten Tunneln, durch die die Tiere an die überlassenen Quartiere an der Schlossmauer gelangen können, ohne durch das Baugeschehen beeinträchtigt zu werden.

© 2018 - Stahlschmidt & Hartmann GbR | +49 (0)176-45877055 | info@stahlhart-faunistik.de